Dragon NaturallySpeaking 8.1

DNS70Dragon NaturallySpeaking gibt es seit 1996 auf dem deutschen Markt, erstmalig mit der Version 2.02. Die Produktlinie basiert auf der Entwicklungsarbeit von J. Baker, der ursprünglich seine Doktorarbeit bei IBM über Spracherkennung unter dem Titel: ”Dragon” geschrieben hat und sich später selbständig gemacht hat. Das Vorgängerprodukt DragonDictate war ein diskreter Spracherkenner. Mit der mittlerweile auch in Deutschland vollzogenen Übernahme der Software durch Scansoft scheint die Weiterentwicklung der Produktlinie sichergestellt zu sein. Die Version 7.1 wurde bis 2005 vertrieben, die aktuelle Version ist die Version 8.1.

Das aktuelle Programm wird in drei Versionen (Standard, Preferred, Professional) mit unterschiedlichem Funktionsumfang und teilweise unterschiedlicher Speicherung des Vokabulars und des Sprachmodells angeboten. Zusätzlich gibt es Versionen mit Spezialvokabularen, die auf der Professional-Version beruhen. Für professionelle Bedürfnisse sind auf jeden Fall die Professional-Version oder deren Derivate zu empfehlen.

Die Software läuft unter Windows XP Home oder Professional oder unter Windows 2000 mit SP4. Die Software profitiert von einer guten Hardware-Ausstattung, ein schneller Prozessor und 1 GB RAM sind von Vorteil. Als Minimum wird werden ein Pentium III mit 500 MHz und 256 MB RAM angegeben.

Der Anwender wird wie bei ViaVoice durch die Installation und das Training der Software geführt, das Programm erklärt sich über spezielle Tutorials selbst. Bei der Einbindung der Software in eine bestehende Softwareumgebung (Praxis-Software, Datenbank etc), der Anwender-spezifischen Vokabularanpassung und der Mitarbeiterschulung kann man auch die Dienste der so genannten Value Added Reseller in Anspruch nehmen.

Das Progamm bietet ein Vokabular von 240.000 Wörtern. Davon sind 160000 Wörter im aktiven Vokabular verfügbar, im Hintergrund ist die Aussprache von 80000 Wörtern hinterlegt. Der Austausch der Wörter zwischen den Vokabularen erfolgt dynamisch im Hintergrund. Der Umfang des Vokabulars unterscheidet sich in den 3 Programm-Versionen nicht, allerdings lässt die Professional-Version eine bessere und umfangreichere Vokabularanpassung zu als die kleineren Versionen .

Das Programm erscheint auf dem Desktop als schmale Menüleiste, von der aus entweder in einen Progamm-eigenen Texteditor (“DragonPad”) oder direkt in andere Anwendungen diktiert werden kann. Das Programm erkennt zusätzlich Sprachbefehle, mit denen der Desktop und die Anwendungen gesteuert werden können. Dank einer Programm-eigenen Makrosprache lassen sich auch relativ komplexe Vorgänge zu einem Sprachbefehl zusammenfassen. Hierfür sollte man aber über Programmierkenntnisse verfügen oder einen Profi beauftragen. In der aktuellen Version lassen sich auch VBA-Befehle (Visual Basic for Applications, bekannt aus den Microsoft-Office-Programmen) verwenden

Die Korrektur von Erkennungsfehlern erfolgt durch Sprachsteuerung. Die Auswahl von falsch erkannten Phrasen durch den Befehl “Korrigier ...” erfolgt zuverlässlich und schnell, bisweilen ist es aber doch effizienter den Text zu streichen und neu zu diktieren. Eine deligierte Korrektur ist mit der Professional-Version möglich.

Über den Gebrauch von Dragon NaturallySpeaking (noch die Version 5) habe ich einen kurzen Film produziert, den Sie als AVI-Datei mit integriertem Player (ca 6 MB) oder als WindowsMediaFile (2,5 MB) herunterladen können.

Die aktuelle Version ist die Version 8.1. Als die wesentlichen Verbesserungen seit der Version 7.0 wurde die Unterstützung für WindowsXP optimiert, d.h. bestimmte Dateien müssen nicht mehr per Hand installiert werden. Außerdem wurde bereits in der Vorgägerversion eine neue Text-to-Speech-Engine (RealSpeak) integriert. Mit dieser Engine kann man sich den erkannten Text vom Computer mit einer sehr natürlich klingenden Stimme vorlesen lassen. Dieses stellt eine besonders effektive Methode zur sorgfältigen Korrektur von Texten dar. Die Nachfolge-Version 9.0 wird Mitte August erwartet.

 

Line111
Line110
CV-Gauer

© 2001-2014
Dr. A. Turzynski
Gemeinschaftspraxis
Pathologie
Lübeck