• Gemeinschaftspraxis für Pathologie Lübeck - Tel-Nr.: 0451-78511
Prof. Dr. med. Annette Lebeau
Pathologin
  • Jahrgang 1963
  • Abitur an der Liebigschule in Gießen
  • Medizinstudium in Marburg und Lübeck
  • Approbation 1987
  • Promotion bei Prof. Dr. U. Löhrs über “DNS-Durchflusszytometrie von Tumoren: Untersuchungen zur Methodik und biologischen Bedeutung”
  • Ärztliche Tätigkeiten:
    • Institut für Pathologie der Medizinischen Hochschule Lübeck
    • Institut für Pathologie der Ludwig-Maximilians-Universität München
    • Facharzt  1997, seitdem Oberärztin
  • Fakultative Weiterbildung: Molekularpathologie
  • Habilitation 2004 an der Ludwig-Maximilians-Universität München über: Mechanismen der Zellzyklusregulation und Zellinvasion in der Tumorprogression des menschlichen Mammakarzinoms.
  • Niederlassung 2006 Lübeck/gleichzeitig Oberärztin am Institut für Pathologie des UKE Hamburg
  • Benennung als Referenzpathologin für das Referenzzentrum Bremen i.R. des Mammographie-Screenings in Schleswig-Holstein
  • 2013 Ernennung zur apl. Professorin der Universität Hamburg
  • Diagnostikschwerpunkte: Mamma (Konsilpathologin), Gynäkologie, allgemeine Chirurgie, Hämatologie, Molekularpathologie
  • Mitgliedschaft
    • Deutsche Gesellschaft für Pathologie,
    • Deutsche Gesellschaft für Senologie
    • Internationale Akademie für Pathologie, deutsche Sektion
    • Bundesverband Deutscher Pathologen, Mitglied der Qualitätskommission
  • Ko-Autorin beider S3-Leitlinien zum Mammakarzinom,
  • Mitglied der Trans-HERA-Kommission
  • 2015 Benennung als Referenzpathologin für das Referenzzentrum München i.R. des Mammographie-Screenings in Bayern und Thüringen
  • 2015 Berufung in die Leitlinien-Entwicklungs-Gruppe der European Commission Initiative on Breast Cancer (ECIBC) bei der Europäischen Kommission